Rhein-Main-Krimi „Finstere Geschäfte“ Tipp des Monats …

… im Oktober beim Büchertreff Obertshausen

Darüber freue ich mich natürlich sehr!

finstere_geschaefte_978-3-95400-574-1

Advertisements

Rezensionen zu „Finstere Geschäfte“

Premierenlesung „Finstere Geschäfte“

Die Premierenlesung des Rhein-Main-Krimis
„Finstere Geschäfte“

finstere_geschaefte_978-3-95400-574-1

findet am Mittwoch, dem 12. August 2015 um 19.30 Uhr

bei der Buchhandlung litera

(Bahnstraße 32, 63225 Langen)

statt.

Der Eintritt ist frei.

Ich freue mich auf Sie!

Finstere Geschäfte im Kreis Offenbach – Lena Borowskis zweiter Fall

finstere_geschaefte_978-3-95400-574-1Ab 3. August 2015 ist Lena Borowski wieder im Einsatz.

Lena Borowski ist geschockt: Ihre Freundin und Kollegin Emilia wird erhängt in einem Waldstück bei Offenbach aufgefunden. Warum hat sich die engagierte Sozialarbeiterin umgebracht? Hatte sie Kummer, von dem auch ihr Nahestehende nichts bemerkten?

Als Lena in Emilias Unterlagen brisantes Material findet, das auf einen groß angelegten Schwindel von Fördergeldern hinweist, tauchen immer mehr Fragen auf. War Emilia darin verwickelt? Wollte sie ihn aufklären und kam jemandem in die Quere? Lena geht der Sache nach und spürt schnell, dass ihr Tun nicht unbeobachtet bleibt. Unterstützt von Emilias Schwester Christine versucht sie dennoch, die Wahrheit über Emilias Tod herauszufinden. Unmerklich wird sie selbst dabei immer mehr zur Zielscheibe skrupelloser Gegner. Erst, als es fast schon zu spät ist und sie in einer Falle sitzt, aus der es kein Entrinnen zu geben scheint, erkennt sie die wahren Dimensionen der „finsteren Geschäfte“ – und die Macht ihrer Gegner.

Cornelia Härtl: Finstere Geschäfte. Ein Rhein-Main-Krimi. Sutton Verlag, 2015. 320 Seiten, 12.99 Euro.

Erscheinungstermin: 3. August 2015